Viele bei Produktions- und Verarbeitungsprozessen anfallende Reststoffe werden bislang deponiert, verbrannt oder müssen unter hohen Kosten entsorgt werden. Dabei enthalten diese gerne als "Waste" deklarierten Reste häufig wertvolle Inhaltsstoffe, die bisher ungenutzt bleiben. Das Kooperationsnetzwerk Waste2Value hat es sich zur Aufgabe gemacht, diese Wertstoffe nutzbar zu machen und durch die Entwicklung innovativer Wertschöpfungsprozesse von "Waste to Value" zu transformieren.

Das Kooperationsnetzwerk "Waste2Value" ist ein vom Bundesministerium für Wirtschaft und Energie gefördertes Projekt, in dem die IBB Netzwerk GmbH – als Manager des Waste2Value-Netzwerks – Partner aus der Industrie und Akademie für gemeinsame Projekte zusammenführt. Dabei bietet das Waste2Value-Netzwerk den perfekten Nährboden für Innovationen: Experten aus verschiedenen Branchen decken die gesamte Wertschöpfungskette - von der Forschung und Entwicklung über die Herstellung bis zur Vermarktung - ab.

Die Partner des Netzwerks formulieren und entwickeln Konzepte, bei denen Rest- und Abfallstoffe, wie z.B. Borken,

Blätter oder Trester, nicht wie bisher einfach nur verbrannt oder entsorgt werden. Sie möchten dieser Biomasse ihre wertvollen Inhaltsstoffe entlocken und zu innovativen, biobasierten Produkten weiterverarbeiten.

Auf diese Weise sollen bestehende erdölbasierte Erzeugnisse mit biobasierten Produkten ersetzt werden. Außerdem können die aus den Reststoffen gewonnenen funktionalen Bestandteile bereits etablierten Produkten zugesetzt werden und diesen dabei völlig neuartige Funktionen verleihen. Duft- und Aroma- oder Farbstoffe können so hergestellt werden, aber auch der Einsatz in Kosmetika ist möglich.

Besonderheiten, die das ZIM-Kooperationsnetzwerk Waste2Value auszeichnen:

Als Rohstoffe werden ausschließlich Rest- und Abfallstoffe verwendet.

Abfallstoffe werden nicht verbrannt, sondern in neuen Produkten verwertet.

Die CO2-Bilanz der neuen Produkte ist so besser als bei erdölbasierten Produkten.

Der Einsatz neuer Materialien kann zu einzigartigen Eigenschaften führen.

Keine Artikel in dieser Ansicht.